PE 2 – Weltweit größtes Fresnel Solarkraftwerk in Betrieb

Da der weltweite Bedarf an Trinkwasser stetig zunimmt, gewinnt die Entsalzung von Meerwasser zunehmend an Bedeutung. Natürlicherweise besteht in Gebieten mit hoher Sonneneinstrahlung ein besonders großer Bedarf an Trinkwasser. In diesen Regionen kann die Nutzung der Sonnenenergie zur Entsalzung von Wasser genutzt werden, und somit entscheidend zur nachhaltigen Versorgung mit Trinkwasser beitragen.

1. Kollektorfeld mit Nova-1-Modulen
2. Dampftrommel
3. Rezirkulationspumpe
4. Speisewasserpumpe
5. Wasserabscheider/ Zwischenüberhitzer
6. MED (Multiple Effect Distillation)

Die Meerwasserentsalzung wird meistens als Kraft-Wärme-Kopplung umgesetzt. Aber auch Meerwasserentsalzungsanlagen als alleinstehende Systeme oder in Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung stellen eine Option dar. In der Kraft-Wärme-Kopplung wird die Energie des Niedrigtemperaturdampfes am Turbinenausgang in einem MED- (Multi-Effect-Distillation) Prozess verwendet, anstatt über einen Kondensator abgegeben zu werden. Somit erhöht sich die Effizienz des gesamten Kraftwerks und große Mengen an Süßwasser können auf diese Weise gewonnen werden.

Weitere Informationen finden Sie in der DLR-Studie (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt):

» www.dlr.de/tt/aqua-csp

Novatec Solar bietet einen schlüsselfertigen solaren Boiler an, der aufgrund seines vereinfachten Designs leicht in Meerwasserentsalzungsanlagen integriert werden kann. Vorgefertigte Solarfeldkomponenten werden in der Nähe des Projektes in Massenfertigungsanlagen produziert. Novatec Solar betreut seine Kunden über den gesamten Projektzeitraum, ab dem Zeitpunkt der Anfrage bis zur Integration des Solarfelds in die Anlage. Novatec Solar hat außerdem ein umfassendes Wartungssystem entwickelt, um die Leistung des Solarfeldes zu optimieren.

» Projektanfrage